Eröffnung Sonderausstellung „Fegefeuer“ – Arbeitswelt 1937 im Stahlwerk Donawitz


Karte nicht verfügbar

Gemeinde none

Datum/Zeit
27.04.2019
10:00

Veranstaltungsort
Museumsdepot Trofaiach

Kategorien


Die diesjährige Sonderausstellung unter dem Titel „Fegefeuer“- Arbeitswelt 1937 im Stahlwerk Donawitz.

Es sind längst verloren geglaubte Schätze: 1937 schuf der österreichische Fotograf Robert Haas Aufnahmen aus dem Stahlwerk Donawitz und dokumentierte damit die industrielle Arbeitswelt der Zwischenkriegszeit. Robert Haas (1898-1997) lebte und arbeitete als Fotograf und Typograf in Wien. Aufgrund der hohen künstlerischen Qualität erhielt er in den 1930-Jahren zahlreiche Aufträge, unter anderem von den Salzburger Festspielen. Im Sommer 1937 fotografierte er im Auftrag der Alpine Montangesellschaft das Stahlwerk Donawitz. Nach der Machtübernahme durch die Nazis musste Haas in die USA emigrieren. Joachim Gruber, pädagogischer Leiter des Bildungshauses Retzhof, traf Robert Haas persönlich im Ort Valhalla nahe New York, um seine Lebensgeschichte aufzuzeichnen. Mit im Gepäck zurück brachte Gruber auch eine Fotomappe mit Negativen der Aufnahmen aus Donawitz 1937. In Kooperation mit der Steirischen Gesellschaft für Kulturpolitiker- GKP ist es möglich dieses wertvolle Zeitdokument auch in Trofaiach zu zeigen.
Der Eintritt ist Frei und es gibt als „Ausstellungsbegleitung“ eine Schichtjause.