Lucia di Lammermoor gastiert in Mautern


Lade Karte ...

Gemeinde none

Datum/Zeit
12.06.2020 - 13.06.2020
19:00

Veranstaltungsort
Klosterinnenhof

Kategorien


Die Steirische Kulturstraße freut sich, aufgrund der freundlichen Einladung von Bgm. Andreas Kühberger und seinem Team, ihre alljährliche Oper wieder an ihrem ursprünglichen Aufführungsstandort Mautern darbieten zu dürfen.

Jedes Jahr stellt sich aufs Neue die Frage: Was steht heuer auf dem Programm? Was hat die Steirische Kulturstraße dieses Mal in petto? Obfrau Sarah Kettner lüftet das Geheimnis und kündigt an, dass Mitte Juni mit „Lucia di Lammermoor“ die Open-Air-Bühne des Klosterinnenhofs erneut zum Leben erweckt wird.

Die großartige Katharina Melnikova, gebürtige Weißrussin und international etablierte Sopranistin, singt die herausfordernde Rolle der fragilen, leidenschaftlichen Lucia. Als Gasttenor konnte Victor Campos-Leal gewonnen werden. Er schlüpft in die Rolle des schottischen Helden Edgardo, den er bereits in zahlreichen europäischen Opernhäusern verkörpert hat. Adrian Häuselmann singt den rachsüchtigen Enrico, der schwört, dass „Blut die feurige Leidenschaft der Liebenden stillen wird“ und Benedikt Berndonner gibt mit seinem reichen Bass-Timbre den gerechten und beschwichtigenden Raimondo zum Besten. Die fürsorgliche Alisa wird von Monika Draxler, die bereits in vielen der bisherigen Opernproduktionen mitgewirkt hat, gespielt.

Schon seit Anfang Jänner proben der Leobner Hochschulchor und die Gesangsklasse der Musikschule Mautern unter der Leitung von Sarah Kettner für dieses anspruchsvolle Ereignis. Am Dirigentenpult steht Andrej Skorobogatko, der das aus Grazer und Wiener Profimusikern bestehende Orchester in gewohnt souveräner Manier leiten wird.

Verpassen Sie nicht dieses epische Ereignis, bei dem sowohl junge als auch professionelle Stimmen die zeitlose Schönheit dieses bemerkenswerten Dramas verwirklichen.

Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im überdachten Innenhof von Schloss Ehrnau statt, den uns Herr DI Wilhelm Luttenberger dankenswerter Weise zur Verfügung stellt.

Tickets: Telefon: 03845/3106-11